Plogging: Beim Joggen Müll sammeln

Ein neuer Trend macht möglich, Fitness und Nachhaltigkeit zu vereinen. Wir zeigen, wie Plogging funktioniert.

Von: Magnus Horn

Etwas für seine Gesundheit tun und gleichzeitig die Welt verbessern – das klingt nach einer richtig guten Kombination. Wie ihr das hinbekommt? Probiert’s mal mit Plogging

Das ist Plogging

Aus Schweden stammt der Trend, der im wahrsten Sinne des Wortes aufräumt. Plogging. Das Wort setzt sich zusammen aus dem schwedischen Begriff „plocka“ (dt. sammeln) und „jogging“. Bewaffnet mit einer Mülltüte laufen die Jogger los. Alleine oder in Gruppen. Sehen sie Müll, machen Plogger das, was eigentlich selbstverständlich sein sollte: Sie heben den Müll auf, sammeln ihn in einer Tüte und entsorgen ihn am Ende ihrer Laufrunde ordnungsgemäß.

So kann jeder die Umwelt schützen

Das Gute am Plogging ist, dass jeder von uns direkt loslegen kann. Laufschuhe schnüren, Handschuhe anziehen und Müllsack schnappen – schon kann die gesunde Runde Weltrettung starten! Wer gerade keine Lust auf Jogging hat, kann natürlich auch einfach nur spazieren gehen und dabei Müll sammeln. Den Fitnessaspekt sollte man auch hier nicht unterschätzen. Das regelmäßige Bücken, um Verpackungen, Dosen oder andere Abfälle aufzuheben, trainiert Rücken und Beine. Und das Herz-Kreislauf-System freut sich über jede Bewegung.

Plogging ist eine weltweite Aktion

Längst schon ist Plogging über die Grenzen Schwedens heraus ein Begriff. Unter dem Hashtag Plogging gibt es allein bei Instagram mehr als 85.000 Beiträge aus aller Welt. Bilder und Videos von laufenden Müllsammlern werden aus Mexiko, Schweden oder Indien gepostet. Zuletzt hat ein Triathlon-Team aus Costa Rica das Plogging in den Trainingsplan integriert und am Strand fleißig Müll gesammelt.

Plogger organisieren sich über Facebook

Wer keine Lust hat, seine Müllsammel-Runden alleine zu drehen, findet auch hierzulande problemlos Verstärkung. Ob in Hannover, Köln, Nürnberg oder Bielefeld – in vielen Städten Deutschlands finden sich über Facebook engagierte Plogging-Gruppen, die gemeinsam dafür sorgen, dass Parks, Seeufer und Straßen auf sportliche Art vom Müll befreit werden.


VIACTIV Tipp

Lust auf Marathon - und keine Ahnung, wie das zu schaffen sein soll? Mit unserem Lauf geht's-Programm ist der erste Schritt getan!

Kommentieren